Blechbläserquintett

Termin

Sonntag, 7. Mai 2017 – Beginn 19 Uhr


Markus Mester, Trompete (Solotrompeter)
Lutz Randow, Trompete (Solotrompeter)
William Tuttle, Horn
Stefan Lüghausen, Posaune
Heiko Triebener, Tuba

Programm

Wilhelm Dieter Siebert, Der Untergang der Titanic
William Mayer, Yankee Doodle Fanfare
Richard Roblee, Blues for Brass
Leonard Bernstein, »Bi-Tango« aus der »Dance Suite«
Enrique Crespo, Ragtime
Scott Joplin, The Entertainer
Elgar Howarth, The American
Billy Strayhorn, Take the »A« Train
Morley Calvert, Suite from the Monteregian Hills

Die Künstler

Das Blechbläserquintett der Bamberger Symphoniker wurde anlässlich der feierlichen Eröffnung der Konzert- und Kongresshalle „Sinfonie an der Regnitz“ im Jahre 1993 gegründet. Das gemeinsame Musizieren hat den Mitgliedern so viel Freude bereitet, dass aus dem ad hoc zusammengestellten Ensemble schnell eine feste Institution geworden ist. Diese hat in den nunmehr über 20 Jahren ihres Bestehens in Bamberg und auch in ganz Franken – ja: bayernweit – zahllose Auftritte absolviert. Beim Edinburgh Musik Festival 2003 hatten die 5 Musiker einen gefeierten musikalischen Höhepunkt ihrer gemeinsamen Karriere. Für ihre vielen Konzerte und Umrahmungen festlicher Veranstaltungen, wie auch die erfolgreiche CD-Produktion „Konzert-Konfekt“ hat die Kammermusikgruppe viel Lob und Begeisterung von Kritikern wie auch dem Publikum erhalten. In den vergangenen 20 Jahren hat das Quintett sich ein farbiges Repertoire von erstaunlicher Bandbreite angeeignet, und spielt auch in verschiedensten Kombinationen wie z.B. mit Gesang, Harfe oder Orgel.
Mit Musik höchster Qualität und humorvoll-informativer Moderation lassen die Mitglieder des Blechbläserquintetts der Bamberger Symphoniker ihr treues Publikum auf viele weitere Jahre des gemeinsamen Musizierens hoffen.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Lutz Randow, Trompete
Solotrompeter der Bamberger Symphoniker, geb. 1959
1975-97 Studium in Berlin
1987-82 Schüler und Assistent von Ludwig Güttler in Dresden
1979-82 Stellv. Solotrompeter in Potsdam
1982-83 Solotrompeter der Dresdner Philharmonie
Seit 1983 Solotrompeter in Bamberg

William Tuttle, Horn
Hornist der Bamberger Symphoniker geb. 1961 in den USA
1979-81 Studium bei Dale Clevenger (Solohornist des Chicago
Symphony Orchestra)
1981-81 Hornist an der Mailänder Scala
1982-83 Hornist der Bamberger Symphoniker
1983-84 3. Hornist der Duisburger Symphoniker
Seit 1984 Hornist der Bamberger Symphoniker

Heiko Triebener, Tuba
geb. 1964 in Tübingen, Stipendium zum Besuch des National Music
Camp Interlochen, Michigan USA in den Jahren 1982 und 1983
Studium der Musikwissenschaften in Tübingen
1984-87 Tubist beim Saarländischen Rundfunk
1987-93 Tubist der Beethovenhalle in Bonn
Seit 1993 Tubist der Bamberger Symphoniker

Markus Mester, Trompete
Solotrompeter der Bamberger Symphoniker, geb. 1976 in Troisdorf
Studium in Köln und der Guiild Hallschool for Music in London
Stipendiat der „Herbert von Karajan-Stiftung der Berliner
Philharmoniker
Seit 1992 Solotrompeter der Bamberger Symphoniker

Stefan Lüghausen, Posaune
1967 in München geboren
1984-90 Studium Robert Schumann Hochschule Düsseldorf
1990-98 Deutsche Oper am Rhein in Duisburg
Seit 1998 bei den Bamberger Symphonikern